Home
News !!!
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Jugendfußball
Juniorinnen
AH SG Villmar/Weyer
Leichtathletik
Koop. Herbstlaub
Verein RSV Weyer
Vereinsheim
Sponsoren
Impressum
Gästebuch
Sitemap
Datenschutzerklärung


Vielen Dank für Ihren Besuch

 

 

Hinten, von links : Leonard Schmidt (Betreuer), Malte Weber, Patrik Schmitt, Philipp Schneider, Pascal Schmitt, Miles Antl, Sebastian Wingenbach, Alexander Loresch, Max Hiller, Joachim Klum (Betreuer), Roger Schmitt (Trainer)

Unten, von links: Robin Weigl, Dennis Wecker, Ruben Khestel, Florian Münkel, Tom Weber, David Kramm, Iwan Wilhelm

Auf diesem Bild fehlen: Derek Wlochowitz, Marvin Merz und Henrik Schmitt

 

 

 

SV Elz – RSV Weyer 1 : 4

vom 27.05.2011 von Roger Schmitt

 

Im letzten Spiel der Saison übernahm unsere Mannschaft ab Beginn das Spielgeschehen und erspielt sich einige gute Möglichkeiten. Die Beste vergab Pascal Schmitt, als er mit einem Elfmeter am Torwart von Elz scheiterte. Bis zur Pause blieb es beim 0:0. Nach dem Wechsel erhöhte man den Druck und völlig überraschend gingen die Gastgeber nach einem Konter mit 1:0 in Führung. Nachdem der Torwart einen Schuss von Pascal noch abwehren konnte, war er gegen den Nachschuss von Patrick Schmitt aus 10 m aber machtlos. Miles Antl gelang dann die Führung, als er nach einem feinen Pass in die Gasse alleine aufs Tor lief und mit einem Schuss ins kurze Eck vollendete. Die endgültige Entscheidung besorgte Patrick Schmitt als er nach Querpass von Malte Weber einen gelungenen Spielzug mit dem dritten Tor vollendete. Den Schlusspunkt setzte Miles Antl der einen abgewehrten Schuss von Pascal Schmitt aus kurzer Distanz zum vierten Treffer einschob. Mit einer, vor allem spielerisch, guten Leistung gelang zum Abschluss noch einer verdienter Sieg.

 

_____________________________________________

JSG Dornburg II – RSV Weyer   5:2

 

vom 24.05.2011 von Roger Schmitt

 

 

Gegen einen engagierten und motivierten Gegner musste unsere Mannschaft eine unerwartete Niederlage hinnehmen. Von Beginn fand man nicht ins Spiel und ließ auch die nötige Einstellung vermissen. Die beiden ersten Gegentreffer fielen nach schweren Patzern in der Abwehr. Als Henrik Schmitt nach einem Eckball die das 1:2 erzielte keimte etwas Hoffnung auf, aber das Spiel nach vorne litt unter vielen ungenauen Abspielen und der letzten Entschlossenheit vor dem Tor. Nach der Pause fiel das 1:3 und nach dem Anschlusstreffer von Pascal Schmitt fiel prompt der vierte Gegentreffer, so dass man wieder zwei Tore Rückstand hatte. Trotzdem boten sich in der Folge vier glasklare Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Kurz vor dem Ende gelang den Gastgebern noch das 5:2. Bei unserer Mannschaft merkte man deutlich, dass es für einige Spieler das dritte bzw. vierte ! Spiel innerhalb von 5 Tagen war. Das ständige Aushelfen in der A-Jugend hat deutlich an Substanz gekostet und daher war an dem Tag nicht mehr drin.

 

______________________________________________

RSV Weyer – TuS Weilmünster   3 : 2

 vom 20.05.2011 von Roger Schmitt

 

Im ersten Durchgang war es ein ausgeglichenes Spiel und beide Abwehrreihen standen gut. Die Führung für die Gäste fiel dann auch etwas überraschend, als bei einem schnellen Gegenangriff unsere Abwehr für einen Moment unachtsam war. Nach einem Freistoß reagierte Patrick Schmitt am schnellsten und schoss aus 10m den Ausgleich. Kurz vor der Pause gelang den Gästen die erneute Führung mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 23 m. Nach Umstellungen in der Pause kam unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und dominierte die Partie. Zunächst konnten die Gäste die Führung mit Glück und Geschick verteidigen, aber nach einem Torwartfehler köpfte Patrick Schmitt den Ball Richtung Tor und Miles Antl drückte den Ball zum Ausgleich ins Netz. Trotz stürmischer Angriffe dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe Dennis Wecker überlegt einen Pass von Patrick Schmitt entschlossen zum Siegtreffer verwandelte. Nach einer engagierten und kampfstarken Leistung ein verdienter Sieg unserer Mannschaft.

 

_______________________________________________

TuS Lindenholzhausen - RSV Weyer 5 : 1

 

von Roger Schmitt vom 17.05.2011

 

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die klaren Möglichkeiten hatte unsere Mannschaft, aber es wollte einfach kein Treffer gelingen. So wurden leichtfertig mindestens sechs hochkarätige Einschussmöglichkeiten vergeben. Die Gastgeber scheiterten wiederholt am stark haltendem Torwart Florian Münkel. Nur kurz vor der Pause war er machtlos als ein Spieler alleine auf ihn zulief und entschlossen zur Führung einschoss. Nach dem Wechsel gelang dann Patrick Schmitt nach Vorlage von Malte Weber der verdiente Ausgleich. Jetzt waren wieder holt Möglichkeiten zur Führung durch beide Mannschaften da, aber zunächst bliebe es beim Unentschieden. Mit einem Sonntagsschuss aus gut zwanzig Metern gingen die Gastgeber dann in Führung. Jetzt mußte man offensiver spielen und Lindenholzhausen nutzte dies mit drei weiteren Weitschüssen zur klaren Führung aus. Trotz des klaren Ergebnisses bot unsere Mannschaft eine gute Leistung und hätte mit etwas Glück in der ersten Halbzeit einen Punkt holen können.

 

_______________________________________________

 

JSG Dornburg I -  RSV Weyer 7 : 4

 

von Roger Schmitt vom 13.05.2011

 

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits nach 17 Sekunden vollendete Dennis Wecker überlegt den ersten Angriff zur Führung. Mitte der ersten Halbzeit war Dennis Wecker wieder zur Stelle und erzielte nach Querpass von Patrick Schmitt das 2:0. Man hatte die Gastgeber gut im Griff und völlig überraschend gelang Dornburg mit einem Distanzschuss der Anschlusstreffer. Kurzzeitig verlor man etwas die Ordnung und nach einem Foul im Strafraum kam Dornburg durch den fälligen Elfmeter zum Ausgleich. Kurz vor der Pause konnte der Torwart der Gastgeber einen Schuss von Patrick Schmitt nur abklatschen und Tom Weber erzielte im Nachschuss die Führung. Doch praktisch mit dem Pausenpfiff nutzten die Dornburger eine abermalige Unaufmerksamkeit unserer Abwehr zum Ausgleich. Nach dem Wechsel erzielt Pascal Schmitt nach einer Einzelleistung mit einem Volleyschuss von der Strafraumgrenze die abermalige Führung. Mit einem erneuten Foulelfmeter glichen die Gastgeber kurz danach wieder aus. Jetzt machte sich der Kräfteverschleiß unserer Mannschaft bemerkbar und als sich Malte Weber verletzte spielte man praktisch mit 10 Mann weiter, da kein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Die Gastgeber spielten nun konsequent nach vorne und kamen zu weiteren Treffern. Trotz der Niederlage enttäuschte die Mannschaft nicht und kämpfte aufopferungsvoll bis zum Abpfiff.

 

 

_______________________________________________

 

RSV Weyer -  JSG Weinbachtal 2 : 4

 

von Roger Schmitt vom 06.05.2011

  

Furios startete unsere Mannschaft ins Spiel. Bereits mit dem ersten Angriff erzielte Dennis Wecker den Führungstreffer. Vorausgegangen war eine sehenswerte Kombination über Patrick Schmitt und Alexander Loresch. Denis Wecker wurde dabei freigespielt und vollendete überlegt ins lange Eck. Kurze Zeit später startete Patrick Schmitt in die Gasse und Alexander Loresch bediente ihn mustergültig. Mit einem Heber über den Torwart erzielte Patrick Schmitt dann das 2:0. Danach übernahm der körperlich überlegene Spitzenreiter das Heft in die Hand und kam bis zur Pause zum Ausgleich. Bei beiden Toren war der Gästestürmer schneller als unsere Abwehr und vollstreckte eiskalt. Nach dem Wechsel drängten die Gäste weiter und unsere Mannschaft blieb mit Kontern aber gefährlich. Nach einem Foul im Strafraum kamen die Gäste zur 3:2 Führung und nach einem kapitalen Abwehrfehler erhöhte Weinbachtal auf 4:2. Zu allem Überfluss verletzte sich Torwart Florian Münkel noch und musste durch Derek Wlochowitz ersetzt werden. Trotz aller Bemühungen gelang der Anschlusstreffer nicht mehr und so blieb es beim insgesamt nicht unverdienten Gästeerfolg. Pech hatte Pascal Schmitt, der einen Freistoß ans Lattenkreuz setzte.

________________________________________________

RSV Weyer – SV Elz   4 : 1

von Roger Schmitt vom 03.05.2011

 

 

Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit kämpferischen Vorteilen für Elz. Nach einem Handspiel im Strafraum gingen die Gäste mit einem Elfmeter in Führung. Es dauerte eine Weile, bis unsere Mannschaft endlich beherzt in die Zweikämpfe ging und sich erste Chancen erspielte. Als der Gästetorwart einen Schuss von Alexander Loresch abprallen ließ schob Miles Antl zum Ausgleich ein. Nach der Pause erhöhte unsere Mannschaft den Druck und erspielte sich eine Menge hochkarätiger Möglichkeiten. Leider wurden diese teilweise leichtfertig vergeben und erst nach einer gelungenen Kombination über Pascal Schmitt und Dennis Wecker drang Patrick Schmitt in den Strafraum ein und erzielte mit einem strammen Schuss die Führung. Kurz darauf erhöhte Alexander Loresch mit einem Volleyschuss auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte wiederum Alexander Loresch, als er einen Querpass von Patrick Schmitt über die Linie drückte. Am Ende stand ein verdienter Erfolg der nach einer deutlichen Steigerung im Laufe des Spiels noch deutlicher hätte ausfallen müssen.

 

_________________________________________________

RSV Weyer  -  SV Bad Camberg   2:3

von 08.04.2011 von Roger Schmitt

 

Torschützen: Pascal Schmitt, Henrik Schmitt

  

Der Tabellenvorletzte aus Bad Camberg präsentierte sich als unangenehme Mannschaft. Läuferisch und kämpferisch stark gingen die Gäste nicht unverdient in Führung. Nach einem Eckball stand Henrik Schmitt am zweiten Pfosten goldrichtig und erzielte den Ausgleich. Nach einem Foul an Dennis Wecker gab es Elfmeter und Pascal Schmitt verwandelte sicher zur Führung. Dabei handelte sich ein Gästespieler die rote Karte wegen Meckerns ein. Bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung. In der zweiten Hälfte gelang es trotz Überzahl nicht ein ordentliches Spiel aufzuziehen. Jeder schalte unbewußt einen Gang zurück, das Einzelspiel wurde maßlos übertrieben und die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste kamen so nach einem Konter zum Ausgleich. Danach köpfte Pascal Schmitt einen Eckball ins Tor, aber leider versagte der Unparteiische dem Treffer die Anerkennung. Das Spiel unserer Mannschaft wurde noch hektischer und nach einem kapitalen Abwehrfehler erzielte Bad Camberg den Siegtreffer. Einige hochkarätige Chancen wurden leider nicht genutzt und so verdiente sich der Gast den Sieg redlich.


 ________________________________________________

 

RSV Weyer  -  JSG Dornburg  3:5

 vom 05.04.2011 von Roger Schmitt

 

Torschützen: Pascal Schmitt,  Patrick Schmitt (2)

  

Gegen die spielstarke Mannschaft Aus Dornburg entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Mitte der ersten Halbzeit markierte Pascal Schmitt mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 16m die Führung. Das Spiel wogte hin und her und als man schon auf den Pausenpfiff wartete nutzen die Gäste überraschend eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst gingen die Gäste nach einen schweren Patzer mit 2:1 in Führung. Kurze Zeit später erlief Patrick Schmitt einen Querpass in der Abwehr der Gäste und erzielte den Ausgleich. Mit einem Eigentor im Anschluß an eine Ecke brachte man die Dornburger wieder in Führung. Nach einer schönen Kombination erhöhten die Gäste auf 4:2. Unsere Mannschaft gab sich nicht geschlagen und nach einem langen Ball in den Strafraum gelang Patrick Schmitt mit einem Kopfball der Anschlusstreffer. Jetzt warf man alles nach vorne und nach einer Ecke hatte Alexander Loresch den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber knapp. Mit einem Konter in der Nachspielzeit entschieden die Gäste die Partie mit ihrem fünften Treffer. Die ersatzgeschwächte Mannschaft verlor diese Spiel unglücklich und hätte einen Punkt verdient gehabt.

 

________________________________________________

JSG Brechen – RSV Weyer 0 : 1

 

vom 01.04.2011 von Roger Schmitt

Tor: Pascal Schmitt

          

Im Derby in Niederbrechen begann unsere Mannschaft selbstbewusst und hatte in der Anfangsphase zwei große Möglichkeiten. Zunächst scheiterte A.Loresch mit einem Kopfball am Pfosten und bei Malte Webers Schuss konnte der Torwart glänzend parieren. Mitte der ersten Halbzeit setzte sich Pascal Schmitt am Strafraum durch und erzielte mit einem Aufsetzer die verdiente Führung. Die Gastgeber hatten nur eine gute Chance aus dem Spiel und kamen ansonsten nur durch Standardmöglichkeiten gefährlich vor das Tor. Nach dem Wechsel erhöhte die Gastgeber den Druck, erspielten sich aber keine zwingenden Möglichkeiten. Bei den Kontern blieb unsere Mannschaft gefährlich und hätte die Entscheidung erzielen können. Kurz vor dem Ende parierte Torwart Florian Münkel gegen ein Stürmer der Gastgeber großartig und kurz darauf war der Sieg unter Dach und Fach. Mit einer glänzenden Leistung der gesamten Mannschaft gelang damit die Revanche für die Hinspielniederlage. Erwähnenswert die starke Leistung von Sebastian Wingenbach, der den gefährlichsten Spieler der Gastgeber weitgehend ausschaltete.

________________________________________________

RSV Weyer  -  JSG Eisenbach/Hai./Mü.  6  : 2

 

 29.03.2011 von Roger Schmitt

Torschützen: Pascal Schmitt,  Malte Weber (4), Patrick Schmitt

 

Der Tabellendritte aus Selters wurde sofort in die eigene Hälfte gedrängt und mit teilweise sehenswerten Spielzügen kam man zu den ersten Chancen. Nach einem Eckball von Pascal Schmitt stieg Malte Weber am höchsten und erzielte mit dem Kopf die Führung. Die Gäste hatten danach zwei gute Möglichkeiten, konnten diese aber nicht nutzen. Einmal klärte Philipp Schneider auf der Torlinie und bei der zweiten Chance  ging der Ball am Tor vorbei. Nach der Pause erhöhte Pascal Schmitt nachdem der Gästetorwart zunächst noch abwehren konnte im Nachschuß volley auf 2:0. Jetzt kam der große Auftritt von Malte Weber. Nach Zuspiel in die Spitze behauptete Patrick Schmitt den Ball und spielte Malte Weber mit gutem Zuspiel in den Strafraum frei. Im ersten Versuch ging der Schuss von Malte Weber noch knapp am Tor vorbei. Bei den nächsten drei gleichen Spielzügen schloss M. Weber dreimal mit einem Schuss ins lange Eck überlegt ab. Nach dem 5:0 kamen die Gäste nochmal auf und verkürzten auf 2:5. Mit einem Heber über den Torwart erhöhte Patrick Schmitt kurz vor dem Ende auf 6:2. Mit dieser starken Vorstellung der gesamten Mannschaft gelang ein überzeugender Sieg. Aufgrund seiner 4 Tore ragte Malte Weber aus dem Team heraus.

 


 

________________________________________________

 

 

RSV Weyer - JSG Dornburg II     5 : 2

22.03.2011 von Roger Schmitt

Tore: Malte Weber, Pascal Schmitt, Patrick Schmitt (2), Alexander Loresch

Im Heimspiel gegen Dornburg übernahm unsere Mannschaft sofort die Initiative und erspielte sich nach einigen herrlichen Kombinationen gute Chancen. Nach einem schönen Zuspiel markierte dann Malte Weber das 1:0, als er entschlossen alleine vor dem Torwart vollendete. Kurze Zeit später setzte sich Patrick Schmitt im Strafraum entschlossen durch und erhöhte mit einem Flachschuss ins kurze Eck auf 2:0. Beim nächsten Treffer schloss Pascal Schmitt eine schöne Kombination über mehrere Stationen mit einem Direktschuss erfolgreich ab. Danach kam unverständlicherweise ein Bruch in das Spiel und so kamen die Gäste vor der Pause nach einem Freistoß auf 1:3 heran. Nach dem Wechsel gelang Dornburg dann nach einem Eckball sogar das 2:3. Das Spiel wogte jetzt hin und her und erst nach dem Alexander Loresch mit einem fulminanten Treffer aus 20m das 4:2 erzielte, ergaben sich die Gäste. Patrick Schmitt erhöhte dann mit einem Heber über den Torwart zum Endstand von 5:2. Am Ende stand ein verdienter Sieg, der leicht noch höher hätte ausfallen können.

___________________________________________________

 

JSG Weilmünster – RSV Weyer   1: 0

18.03.2011 von Roger Schmitt

Auf dem Kunstrasen in Weilmünster entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Bei einigen schönen Angriffen fehlte lediglich beim letzten Pass etwas Glück um den Führungstreffer zu markieren. So war es nicht überraschend, dass die Gastgeber nach einigen Unzulänglichkeiten in unserer Abwehr mit einem Abstauber das 1:0 erzielten. Danach wirkte unsere Mannschaft etwas verunsichert und fand vor der Pause nicht mehr richtig ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel spielte man mutiger nach vorne aber trotz der Überlegenheit wollte kein Treffer gelingen. Bei einigen gefährlichen Kontern rettete Torwart Florian Münkel mehrfach und so blieb das Spiel bis zum Ende spannend. Leider gelang kein Treffer mehr und es fehlte an diesem Tag auch der unbedingte Wille das Spiel noch zu drehen.

 

____________________________________________________

 

JSG Weinbachtal – RSV Weyer     4 : 2   

15.03.2011 von Roger Schmitt

Tore: Patrick Schmitt 2

Beim ersten Spiel nach der Winterpause fielen aufgrund von Verletzungen einige Stammspieler aus. Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Elkerhausen traf man auf eine körperlich überlegene Mannschaft. Die Gastgeber bestimmten von Anfang an das Spiel und kamen bis zur Pause zu zwei Treffern. Unsere Mannschaft kämpfte aufopferungsvoll und hatte bei einigen Kontern durchaus die Möglichkeit zum Torerfolg. Nach der Pause setzte sich das Spiel so fort und nach zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr erhöhte Weinbachtal auf 4:0. Trotz des klaren Rückstands gab man nicht auf und Patrick Schmitt verkürzte nach einem Solo mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 1:4. Kurz vor dem Ende markeierte wiederum Patrick Schmitt mit einem Kopfballtreffer nach einem Eckball den 2:4 Endstand. Mit einer guten Leistung erzielte die ersatzgeschwächte Mannschaft ein achtbares Resultat.

 

____________________________________________________

 

RSV Weyer – JSG Lindenholzhausen/Eschhofen   2:5

 

Mit dem Spitzenreiter stellte sich eine spielstarke Mannschaft vor und ging Mitte der ersten Halbzeit nach einer schönen Kombination in Führung. Nach einem unglücklichem Eigentor stand es zur Pause 0:2. In der zweiten Spielhälfte geriet man zunächst nach einem Patzer in der Abwehr mit 0:3 in Rückstand. Jetzt besinnte sich unsere Mannschaft auf ihre Tugenden und fand über den Kampf ins Spiel zurück und als Ivan Wilhelm im Strafraum nur mit einem Foul zu bremsen war verwandelte Pascal Schmitt den Elfmeter sicher zum 1:3. Jetzt rollte Angriff auf Angriff auf das Gästetor und einen Eckball verwandelte Alexander Loresch per Hacke zum 2:3. Leider wollte der Ausgleich nicht gelingen und so kamen die Gäste nach zwei schweren Patzern in der Hintermannschaft noch zum sicheren 5:2 Erfolg. Trotz der Niederlage bot die Mannschaft ein tolles Spiel.

 

Roger Schmitt

19.11.2010

 

____________________________________________________

 

 

RSV Weyer - JSG Brechen 4:6

 

Tore: Pascal Schmitt 3

           Patrick Schmitt

 

Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel und mit dem ersten ernsten Angriff gelang Brechen die Führung. Im Gegenzug konnte ein Gästespieler auf der Linie nur noch mit der Hand retten und sah folgerichtig die rote Karte. Den fälligen Elfmeter vergab Alexander Loresch leichtfertig. In Überzahl war man nun spielbestimmend und Pascal Schmitt erzielte mit einem Doppelschlag die Führung. Trotz Unterzahl blieb Brechen gefährlich und der nicht zu bremsende Jeremias Schneider traf zunächst zum Ausgleich und mit einem Foulelfmeter zum 3:2. Nachdem Seitenwechsel erhöhten die Gäste mit einem Foulelfmeter aus 4:2. Mit einem weiteren Konter gelang den Gästen dann der Treffer zum 2:5. Mitte der zweiten Hälfte verkürzte Pascal Schmitt per Foulelfmeter auf 3:5, nachdem Alexander Loresch im Strafraum gefoult wurde.In einem nun dramatischen und spannenden Spiel gelang Patrick Schmitt nach glänzender Vorarbeit von Pascal Schmitt der Anschlußtreffer zum 4:5. Mehrmals lag der Ausgleichstreffer in der Luft aber es fehlte etwas Glück und so erzielten die Gäste mit einem Konter den sechsten Treffer, der die Entscheidung bedeutete.

 

Roger Schmitt

08.11.2010

 

____________________________________________________


 

SV Bad Camberg – RSV Weyer  1:5

 

Tore: Alexander Loresch 2

         Philipp Schneider,  Tom Weber, Miles Antl

 

 

Auf dem mit Pfützen übersätem Hartplatz dominierte unser Mannschaft das ganze Spiel. Trotz einiger hochkarätigen Möglichkeiten gelang vor der Pause nur Alexander Loresch ein Treffer. Nach einer weiten Flanke von Patrick Schmitt stand er am langen Pfosten goldrichtig und schoß überlegt ein. Nach der Pause setzte dann heftiger Dauerregen ein und Alexander Loresch erhöhte nach Foul an Pascal Schmitt im Strafraum mit einem Elfmeter auf 2:0. Bad Camberg verkürzte dann ebenfalls per Elfmeter auf 1:2. Aber mit einem strammen Schuss aus 20m stellte Philipp Schneider den alten Abstand wieder her. Tom Weber erhöhte danach auf 4:1, ehe Miles Antl kurz vor dem Ende aus spitzem Winkel der Treffer zum 5:1 Endstand gelang. Bei konsequenter Ausnutzung der Torchancen wäre leicht ein deutlich höherer Sieg möglich gewesen.

 

Roger Schmitt

12.11.2010

 

 

___________________________________________________

 

JSG Eisenbach/Haint./Münster  –  RSV Weyer   6:1

 

Tor: Malte Weber

 

Im ersten Spiel der Kreisklasse 1 erwischte unsere Mannschaft einen rabenschwarzen Tag und statt der der erhofften 3 Punkte gab es eine deftige Klatsche. Bereits in der ersten Minute gingen die Hausherren nach einer Kette von Unzulänglichkeiten in der Abwehr mit 1:0 in Führung. Kurz danach erhöhte sie auf 2:0, nachdem sich die Abwehr abermals unorganisiert präsentierte. Malte Weber gelang dann mit einem Heber der Anschlußtreffer, aber statt der erhofften Wende nutzten die Gastgeber weiter Schwächen unserer Abwehr zu 2 weiteren Toren bis zur Halbzeit. Auch nachdem Wechsel war kein richtiges Aufbäumen zu verspüren und so vielen zwei weitere Treffer für die Heimelf. Aufgrund der mangelnden Einstellung und Kampfbereitschaft stand am Ende eine ,auch in dieser Höhe, verdiente Niederlage.

 

Roger Schmitt

29.10.2010

RSV 1918 Weyer e.V. / Sportplatz am Weilersberg / 65606 Weyer  | vorstand(at)rsvweyer.de