Home
100 Jahre RSV
News !!!
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Jugendfußball
Juniorinnen
Alte Herren
Fußball-Tabellen
Leichtathletik
Koop. Herbstlaub
Verein RSV Weyer
Vereinsheim
Sponsoren
Impressum
Gästebuch
Archiv
Bürgerturnier 2009
Bürgerturnier 2010
Damenfußball
Familientag 24.06.12
Fußball Torjäger
Grün-Weisse Nacht 09
Hallensaison 10/11
Jugendbetreuer 2008
Kaste 2010
Kunstrasen
Roy Hammer 09
RSV Report
Saisoneröffnung 2011
Saisoneröffnung 2012
Skifreizeit 2011
Sportwoche & GWN 11
Umbau Vereinsheim
Vogulisi 2010
A-Jugend
13/14 B-Jugend
12/13 B-Jugend
11/12 B-Jugend
10/11 B-Jugend
C1-Jugend
C2-Jugend
12/13 C-Jugend
11/12 C-Jugend
13/14 D-Jugend
12/13 D-Jugend
D1-Jugend
D2-Jugend
Saison 2011/2012
Quali 2011/2012
Quali 2010/2011
D-Jugend 2008/2009
E-Jugend
13/14 E-Jugend
12/13 E-Jugend
11/12 E-Jugend
10/11 E2-Jugend
F-Jugend
13/14 F-Jugend
12/13 F-Jugend
11/12 F1 - Jugend
11/12 F2 - Jugend
G-Jugend (Mini's)
Sitemap


Vielen Dank für Ihren Besuch

Saison 2011/2012:

Ansprechpartner: Lothar Birke, 06483/6562

Training: Di, 17:30-19:00 Uhr

Spiel: Di, 17:30-19:00 Uhr / Fr, 18:00-19:00 Uhr

 

 

Turniere Sommer 2012

 

Turniere D- Jugend

 

Turnier in  Selters

Nach Abschluss der Punktrunde haben wir noch an einigen Turnieren teilgenommen. Den Anfang machte das Turnier in Selters. Das Team wurde, wie auch bei allen folgenden Turnieren aus Spielern der D1 und der D2 Jugend, zusammengestellt. Kurz vor Beginn des Turniers in Selters mussten wir umdisponieren. Unser Torwart Erik musste wegen starker Kopfschmerzen passen. Für ihn ist Marc eingesprungen, dadurch fehlte uns leider die zentrale Figur in der Defensive.

 Im ersten Spiel merkte man, das die Spielweise der D1 und der D2 Spieler recht unterschiedlich war. Die Spieler aus der D1 versuchten körperlos zum Erfolg zu kommen, während die Spieler der D2  das intensivere Spiel gegen den Ball bevorzugten, was im Spiel gegen die JSG Brechen eher angebracht gewesen wäre. Nach 3 Minuten lagen wir schon mit 0:2 zurück und alles sah nach einer Packung aus. Der Anschlusstreffer von Felix machte noch einmal Hoffnung, aber mit dem Schlusspfiff konnte die JSG den 3:1 Endstand herstellen.  Im zweiten Spiel gegen die SG Sossenheim, ein uns  körperlich total  überlegener Gegner, war die Einstellung der kompletten Mannschaft eine ganz andere. Die Zweikämpfe wurden angenommen und es wurde intensiv gegen den Ball gearbeitet. Dass dies der richtige Weg ist,  spiegelt sich im Ergebnis wieder. Einen weiten Abschlag von Marc nahm Felix dankend an und vollendete zum 1:0. Danach stand Marc mehrmals im Mittelpunkt. Er hielt alles was auf sein Tor kam und der Rest der Truppe verteidigte mit Hingabe erfolgreich diesen Vorsprung. Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel konnte noch das Halbfinale erreicht werden. Gegen die JFV Walluf  gab es ein Spiel auf Augenhöhe. Technische Vorteile des Gegners haben wir durch Einsatz ausgeglichen. Kurz vor Spielende hatte Felix die Chance uns in Führung zu bringen, aber wie es im Fußball so ist, auf der einen Seite wird die Chance vertan, auf der anderen wird sie genutzt. Das 0:1 im Gegenzug war das Ende aller Halbfinalträume. Trotzdem können wir mit dem Abschneiden zufrieden sein.

 

Turnier in Oberweyer

Nach dem zweiten Turnier steht eines fest, eine Turniermannschaft sind wir nicht. Wie schon beim Turnier in  Selters taten wir uns schwer überhaupt ins Spiel zu kommen. Liegt es daran, dass  das Team aus D 1 und D 2 Spielern gemischt aufläuft und somit das Spielverständnis untereinander fehlt oder sind uns die anderen Teams wirklich soweit voraus?? Auch wenn unsere Gegner bis jetzt alle in höheren Klassen spielten, sollte der Unterschied doch nicht so groß sein.

Im ersten Spiel gegen den TuS Dehrn konnten wir lange Zeit ein 0:0 halten. Aber einmal in der Abwehr geschlafen und das Ergebnis war eine 0:1 Niederlage. Im zweiten Spiel gegen den FSV Frankfurt haben wir, obwohl uns der Gegner in allen Belangen überlegen war, kaum eine Chance zugelassen. Das 0:1 entstand aus einen Weitschuss, wobei Leon im Tor nicht das Glück auf seiner Seite hatte. Auch die dritte Niederlage im dritten Spiel, wieder mit 0:1, war eigentlich Ausdruck dafür, dass an diesen Tag nicht viel zusammen lief. Den Schlusspunkt setzte im Platzierungsspiel ein verlorenes Elfmeterschiessen gegen die JSG Waldbrunn.     

 

Turnier in Dauborn

Beim Turnier in Dauborn konnten wir beim Auftaktspiel mit einen 1:0 Sieg starten. Gegner war der TuS Dehrn, der uns noch beim Turnier in Oberweyer schlecht aussehen ließ. In einem ausgeglichenen Spiel haben wir unsere erste Chance zum 1:0 genutzt. Felix wurde dabei mustergültig von Lukas freigespielt und vollendete so wie wir es von ihm gewohnt sind. . Nach dieser  Führung stand unsere Abwehr sicher und ließ keinen Gegentreffer mehr zu. Im nächsten Spiel gegen den Kreisliga-Meister und Aufsteiger in die Gruppenliga, die JSG Beselich, mussten wir die spielerische Überlegenheit anerkennen. Das Endergebnis lautete 0:2. In diesem Spiel zeigte sich, dass Unachtsamkeiten in der Defensivarbeit nicht belohnt werden. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen die JSG Brechen hatten wir ins schon für das Viertelfinale qualifiziert und so tat uns die 0:1 Niederlage nicht sonderlich weh. Eher schon wie sie zustande gekommen ist. Im Viertelfinale war der Gruppenligist JFV Dietkirchen/ Offheim unser Gegner. Um hier zu bestehen mussten wir alles aufbieten was wir drauf haben und dies taten wir auch. Es wurde um jeden Ball gekämpft und auch spielerisch konnten wir gefallen. Dadurch entstand ein ausgeglichenes Spiel indem der JFV leider zum Schluss mit 2:1 als Sieger den Platz verlassen hat.

 

Turnier in Aumenau

Das D-11 Jugendturnier in Aumenau war eine willkommene Gelegenheit sich auf die neue Saison vorzubereiten. Das erste Mal auf Großfeld, 11 anstatt 9 Spieler und  das Tor war auch größer als auf dem Kleinfeld. Im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger, den SV Germania Schwalheim (bei Bad Nauheim), lagen wir schnell 0:1 zurück. Nach einen Eckball von Jonas getreten konnte Felix per Kopf ausgleichen. Danach gab es ein ausgeglichenes Spiel. Leider haben wir mit dem Schlusspfiff das 1:2 kassiert und wurden für unsere Leistung nicht belohnt.

Gegen die JSG Lahntal wurde das Spiel von uns dominiert. Eine stabile Abwehr und viele herausgespielte Chancen die leider vergeben wurden, waren der Grund dafür, dass es beim Schlusspfiff nur 1:0 stand. Felix erlöste uns mit seinen zweiten Treffer in diesem Turnier.

Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Nord kamen wir über ein 0:0 nicht hinaus. Das schlechtere Torverhältnis gegenüber Lahntal bedeutete den 3. Platz in den Gruppenspielen.

Im Spiel um Platz 5 stand es nach Ende der regulären Spielzeit 0:0. Ein Elfmeterschiessen musste entscheiden. Hier haben wir gegen den TuS Kubach den Kürzeren gezogen.

Fazit: Der erste Test auf dem Großfeld zeigte, das wir uns nicht verstecken müssen. Es gibt zwar noch einiges, gerade im spielerischen Bereich, zu tun aber die Truppe zeigt sich willig und dies ist eine gute Grundlage.

 

Turnier in Freiendiez

Zum Abschluss der Saison haben wir noch an einen Turnier in Freiendiez teilgenommen. Auch dieses Turnier war wieder bespickt mit interessanten  Vereinen. Sportfreunde Eisbachtal, TuS Koblenz, JFV Dietkirchen/ Offheim um nur ein paar zu nennen. Für uns kam daher das erwartete Aus nach der Vorrunde. Vorausgegangen war eine 0:1 Niederlage gegen die JSG Hünfelden. Bei diesen Spiel konnten wir zwar dagegenhalten blieben aber ohne jegliche Torchance. Dies galt aber auch für unseren Gegner. 20 Minuten Spielzeit bei einen Turnier waren wahrscheinlich für einige unserer Spieler zu lang, denn nach 15 Minuten wurde eine Schlafphase eingelegt. Diese nutzte die JSG auch prompt zum 0:1. Im zweiten Spiel gegen den JFV Dietkirchen/ Offheim hielt diese Phase an. Dazu kam noch eine Portion Kraft- und Lustlosigkeit. Das Ergebnis davon war eine 0:3 Niederlage. Ohne Marc im Tor hätte das Ergebnis auch bedeutend höher ausfallen können. Vor dem letzten Spiel gegen den SV Diez/Freiendiez mussten ein paar Worte des Trainers herhalten, um das Team wieder wach zu rütteln. Dass es auch anders geht, zeigte das Team in diesem Spiel. Endlich wurde konsequent gegen den Ball gearbeitet, der Einsatz war in Ordnung und siehe da, spielerisch wurden einige Torchancen erarbeitet. Auch wenn wir kein  Tor geschossen haben und es beim 0:0 blieb, konnten wir mit der Leistung aus dem letzten Spiel zufrieden sein.

 Nach 5 Turnieren in den letzten Wochen, waren zwar die erzielten Resultate nicht zufrieden stellend, aber mir wurde vom Jahrgang 1999, mit denen ich in der nächsten Saison zusammenarbeiten werde, diese Zukunft schmackhaft gemacht.

 

D 2 Junioren - SAISON 2011/12 -

Die Saison 2011/12 können wir wieder einmal als erfolgreich bezeichnen. Auch wenn die Qualifikation nicht so lief, wie wir es uns vorgestellt hatten. Während der Qualifikation musste einiges getestet werden, so dass die Ergebnisse nicht unbedingt im Vordergrund standen. Außerdem hatten wir es ausschließlich mit Gegnern des älteren Jahrgangs zu tun. Das Ergebnis war, die Mannschaft hat sich für die  Kreisklasse 3 qualifiziert. Diese Klasse wurde vom ersten bis zum letzten Spieltag von uns beherrscht. Keine Niederlage, kein Unentschieden, mit 61:6 das beste Torverhältnis aller D 9er Teams im Kreis Limburg/ Weilburg. Wobei wir mit 61 Toren die zweitmeisten Tore geschossen haben und mit 6 Gegentreffern die beste Abwehr stellten. Das Thema aus der letzten Saison, schwache Spieler,  können wir somit zu den Akten legen. Alle Spieler waren mit viel Engagement dabei und haben sich auch entsprechend weiterentwickelt.

Die neuen Betreuer bekommen ein Team, das in den letzten zwei Spielzeiten einmal Hallenkreismeister und Zweimal Gruppensieger der Kreisklasse wurde. Da das Team, bis auf Felix und Marc zusammenbleibt, besteht eine gute Grundlage, mit der man etwas anfangen kann.

 

Hallensaison 2011/2012

von Lothar Birke

 

 

 

 D 2- Jugend  Kreisklasse 3

 

 Hallenblitzturnier Fanclub FC Bayern-Kings

 

Am Anfang des Jahres 2012 stand traditionell das Turnier beim FC Bayern Fanclub `Bayern-Kings Selters` auf dem Programm. Der Erlös dieses Turniers kommt der `Station Peiper` Kinderkrebshilfe Giessen zugute. Wie jedes Jahr ist es immer wieder ein Erlebnis bei diesem Blitzturnier dabei gewesen zu sein. Im ersten Spiel gegen die SG Selters war die Anstoßzeit wohl etwas zu früh. Unser Spiel fand nur sehr schleppend statt und die 0:2 Niederlage war der verdiente Lohn dafür. Das zweite Spiel gegen die JSG Dauborn/Neesbach war da schon etwas anderes. Unser 4:0 Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Felix 2x, Tim und Marc waren die Torschützen. Das nächste Spiel wurde von uns dominiert. Doch was nützt alle Dominanz, wenn der Gegner aus 3 Torschüssen 2 Tore macht und wir das Runde nicht ins Eckige bekommen. Diese 0:2 Niederlage gegen die JSG Lindenholzhausen/Eschhofen war unnötig. Genau wie im letzten Spiel die 0:1 Niederlage gegen die JSG Weinbachtal. Ein  Schuss, ein Treffer. Was nutzt da die ganze Überlegenheit, wenn wir die besten Chancen nicht in Tore umsetzen können. So sprang zum Schluss anstatt des durchaus möglichen Turniersieges der vierte Platz heraus. Am 1.2.2012 wurde auf Sport 1 im Rahmen einer Sondersendung- FC Bayern Superfan- Ausschnitte des Turniers gezeigt. Thomas Strunz überreichte dabei Sportutensilien der Bayern Spieler dem Fanclub zur Versteigerung. Der Erlös kam der Station Peiper zugute.     

 

 D 2- Jugend Hallenkreismeisterschaft – Vorrunde

 

Bei der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde war unser erster Gegner die D 1 Jugend des RSV.  Eine vermeidbare 0:1 Niederlage stand am Ende auf dem Papier. Wie schon beim Blitzturnier in Selters wurden die besten Chancen nicht genutzt. Nach dieser Niederlage folgten zwei Siege. 4:1 gegen die JSG Hünfelden 2 und 2:1 gegen die JSG Eisenbach/Haintchen/Münster. Leider wurde dieser Lauf gegen die JSG Dauborn/Neesbach unterbrochen. Trotz vieler guter Chancen wurde dieses Spiel mit 0:1 verloren. Nicht genug damit, mit 0:3 gegen die JSG Hünfelden 1 ging auch das nächste Spiel verloren. Zehn Minuten hatten wir den Gegner fest im Griff aber die letzten vier Minuten genügten Hünfelden um aus 3 Chancen 3 Tore zu machen. Das vorletzte Spiel gegen die JSG Brechen1 wurde mit 2:1 gewonnen. Nun ging es im letzten Spiel gegen das beste Team dieser Vorrunde, die JSG Brechen 2. Für uns ging es in diesem Spiel darum, das Ergebnis einigermaßen freundlich zu gestalten. Schnell lagen wir aber mit 0:1 im Rückstand. Was wir aber danach gegen dieses starke Team aus Brechen an Defensivarbeit zeigten, war schon sehenswert. 4 Minuten vor Schluss als Marcel, Marc und Felix ausgepowert waren und ausgewechselt werden mussten, nahm das Spiel doch noch ein bis dahin nicht erwartetes Ende. Das Ergebnis von 0:6 war etwas zu hoch und entspricht leider nicht der von uns sehr engagierten Leistung.

Fazit: Da wir neben der JSG Brechen 1 mit unserer D 2 das jüngste Team stellten, kann man im Großen und Ganzen mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Nur das Team der JSG Brechen 2 zeigte uns, was es heißt in der Gruppenliga zu spielen. Laufarbeit, Teamgeist, genaues Passspiel und schnelles Erfassen von Spielsituationen zeichnete dieses Team aus. Ich hoffe, dass wir daraus gelernt haben. Noch haben wir ja ein Jahr Zeit um daran zu arbeiten. Gegen alle anderen Teams konnten wir im spielerischen und technischen Bereich jederzeit mithalten oder hatten sogar leichte Vorteile. Der erreichte 5. Platz von 8 Teams, zeigt, dass wir ganz gut dabei sind. In anbetracht dessen, das der RSV Weyer der einzige Verein war, der nicht in einer Spielgemeinschaft auflief, hebt vielleicht noch die gezeigte Leistung. Es lohnt sich also in unsere Jugendarbeit zu investieren, denn hier liegt die Zukunft des Vereins. Unsere D 1  landete einen Platz hinter uns, auf dem 6. Platz.

 

 

___________________________________

D –Jugend Saison 2011/12

 

von Lothar Birke

 

Um die Spieler an die neuen Gegebenheiten in der D-Jugend zu gewöhnen, wurden einige Testspiele ausgetragen. Wichtig war in diesen Spielen:

Wie ist das Spiel mit 9 anstatt mit 7 Spielern und welches System passt am besten.

 Nachdem die Spiele gegen den TuS Medenbach (1:9) und der JSG Brechen (0:3) mehr Fragen als Antworten aufwarfen, wurde auf ein anderes Spielsystem umgestellt. Beim Turnier in Diez war schon eine leichte Verbesserung zu erkennen. Der 2. Platz sprang nach folgenden  Ergebnissen dabei heraus. Sieg gegen Eisbachtal 1:0, Sieg gegen JSG Allendorf/B 2:0, 1:1 gegen JSG Ransbach, 4:2 nach Elfmeterschiessen gegen JSG Guckheim, Sieg gegen JSG Hünfelden 1:0 und eine Niederlage (0:4) im Endspiel gegen Eisbachtal. Im Spiel gegen die JSG Laubuseschbach/Wolfenhausen war die Umstellung noch besser zu erkennen. 7:0 lautete das Endergebnis. Beim letzten Testspiel in Weilmünster gab es zwar wieder eine Niederlage (2:4) aber auch hier zeigte die erste Halbzeit, dass wir auf einem guten Weg sind.

Das erste Pflichtspiel gegen die JSG Beselich, den Kreisligameister der letzten Saison, fand im Pokalwettbewerb statt. Wie in den letzten Jahren davor bedeutete dies, leider das Aus in der ersten Runde. Die erste Halbzeit wurde, wie es so schön heißt, verschlafen. Das 0:1 in der ersten Minute konnten wir noch in der 4. Minute durch Marc ausgleichen aber danach hatten wir mehr mit uns selbst als mit dem Gegner zu tun. Ab der 23. Minute brach der Schlaf über unsere Defensive ein. Zwei Flanken 2 Tore, keine Gegenwehr und das Ergebnis lautete 1:3.

In der zweiten Halbzeit zeigte aber das Team ein anderes Gesicht. Endlich wurden die Zweikämpfe angenommen und der Gegner wurde unter Druck gesetzt. Es waren keine vier Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt und Felix konnte auf 2:3 verkürzen. Danach folgte ein wahrer Sturmlauf aber leider wurden die sich bietenden Chancen nicht genutzt. Als in den letzten Minuten mit Mann und Maus gestürmt wurde um den gerechten Ausgleich zu erzielen, wurden wir zweimal eiskalt ausgekontert. 2:5 hieß das Endergebnis aber mit der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistung können wir zufrieden sein.

Wurden in diesen Testspielen die Kader aus den Jahrgängen 1999 und 2000 gemischt, so trennten sich danach unsere Wege. Der Jahrgang 1999 spielt als D 1- Jugend und der Jahrgang 2000 spielt als D 2- Jugend seine Spiele in der Qualifikation und der anschl. Meisterschaftsrunde. Die Trainingseinheiten werden Montag (D1 Jugend ab 18.00 Uhr) und Dienstag (D2 Jugend ab 17.30 Uhr) abgehalten

 

RSV 1918 Weyer e.V. / Sportplatz am Weilersberg / 65606 Weyer  | vorstand(at)rsvweyer.de