Home
News !!!
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Jugendfußball
Juniorinnen
Leichtathletik
Koop. Herbstlaub
Verein RSV Weyer
Vereinsheim
Sponsoren
Impressum
Gästebuch
Sitemap
Datenschutzerklärung


Vielen Dank für Ihren Besuch

 

04.05.2013 (Quelle: www.mittelhessen.de)
 

SG Selters/Erbach/Weyer - SV Heftrich 0:2 (0:1): Die stark ersatzgeschwächten Gastgeber beschränkten sich auf die eigene Defensive. Dieses Vorhaben gelang recht gut. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Gäste durch einen präzisen Schuss in Führung (23.). Während Selters/Erbach/Weyer auf Konter lauerte, erarbeitete sich Heftrich weitere gute Torgelegenheiten. Nach gut einer Stunde fiel nach einer sehenswerten Kombination das vorentscheidende 0:2 (61.). In der Schlussphase hätten die Gäste den Vorsprung noch ausbauen können. "Unserer Mannschaft gebührt ein Kompliment für das Engagement. Besonderer Dank geht auch an die reaktivierte Torfrau Nicole Weniger-Sawetzki", sagte SG-Berichterstatter Jörg Sawetzki. - Tore: 0:1 (23.), 0:2 (61.).

 

____________________________________

13.04.2013 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

1. FFC Runkel II - SG Selters/Erbach/Weyer 0:2 (0:0): "Normalerweise genügt als Kommentar für ein solches Spiel: Unterirdisch schwach. Das war schon grausam, was den Zuschauern von beiden Mannschaften geboten wurde. Keine Leidenschaft, kein Spielwitz, Fehlpässe über Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe, wenige Tormöglichkeiten - mehr war nicht zu sehen", fand FFC-Berichterstatter Detlef Bittner deutliche Worte. Ein Doppelschlag von Stefanie Kette (53.) und Iris Mihatsch (56.) kurz nach der Pause bescherte den Gästen den Auswärtssieg. "Das Beste an diesem Spiel war der erlösende Schlusspfiff von Schiedsrichter Jens Haase aus Merenberg, dem einzigen Akteur mit Normalform", so Detlef Bittner. - Tore: 0:1 Stefanie Kette (53.), 0:2 Iris Mihatsch (56., Foulelfmeter)

 

 

____________________________________ 

01.12.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

 

SC Dombach - SG Selters/Erbach/Weyer 0:10 (0:4): Das Ergebnis spricht Bände. Die Gäste bestimmten von Beginn an das Geschehen und waren in allen Belangen überlegen. So war die Begegnung bereits zur Pause beim Stande von 0:4 entschieden. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel. Selters/Erbach/Weyer ließ Dombach keine Chance und schraubte den Vorsprung problemlos in die Höhe.
Der Ex-Dombacherin Sandra Ribeiro gelang vor und Tanja Sonntag nach der Pause ein Hattrick. Bei der Heimelf musste Ina-Sophie Gangl erneut das Gehäuse hüten und fehlte so als Stürmerin für Entlastungsangriffe in der Offensive. Die besten Möglichkeiten für Dombach hatten Sabine Fuhrmeister und Stephanie Weil. - Tore: 0:1 Melanie Breithecker (13.), 0:2 Sandra Ribeiro (23.), 0:3 Sandra Ribeiro (29.) 0:4 Sandra Ribeiro (45.), 0:5 Sandra Ribeiro (58.), 0:6 Sandra Ribeiro (63.), 0:7 Tanja Sonntag (70.), 0:8 Tanja Sonntag (83.), 0:9 Tanja Sonntag (87.), 0:10 Sandra Ribeiro (90.)

 

 

____________________________________ 

24.11.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 SG Selters/Erbach/Weyer - SV Bad Camberg 2:0 (1:0): Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Es dauerte aber gut eine Viertelstunde, ehe Vivien Varga die Gastgeber in Führung brachte (18.). Kurz darauf verhinderte die einheimische Torfrau Tanja Sonntag den möglichen Ausgleich (21.). Die ersatzgeschwächten Gäste zeigten eine gute Moral und verhinderten lange Zeit einen weiteren Gegentreffer. Dieser fiel erst in der Schlussphase wiederum durch Vivien Varga (83.). Zuvor hatte ihre Teamkollegin Stefanie Jeck zweimal den Pfosten getroffen. - Tore: 1:0 Vivien Varga (18.), 2:0 Vivien Varga (83.).

____________________________________ 

17.11.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 TSV Bleidenstadt - SG Selters/Erbach/Weyer 0:4 (0:0): Die nur zu elft angereisten Gäste taten sich in der ersten Halbzeit gegen engagierte Kontrahenten schwer. Natascha Haas und Kimberley Härtling hatten die besten Möglichkeiten zum Führungstreffer. Bleidenstadt spielte ab Mitte der ersten Halbzeit etwas mutiger nach vorne, doch die gegnerische Torfrau Tanja Sonntag wurde nicht ernsthaft geprüft. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Selters/Erbach/Weyer den Druck, erzielte vier Treffer und nahm die Punkte mit nach Hause. - Tore: 0:1 Sandra Ribeiro (52.), 0:2 Melanie Breithecker (60.), 0:3 Kimberley Härtling (80.), 0:4 Sandra Ribeiro (85.).

 

____________________________________ 

10.11.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de

SG Selters/Erbach/Weyer - 1. FC Hettenhain 1:2 (1:1): Hettenhain ging mit der ersten Offensivaktion nach gut einer Viertelstunde in Führung (16.). Selters/Erbach/Weyer zeigte sich aber nicht geschockt und glich durch Sandra Ribeiro aus (28.). Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck und kamen zu einigen guten Torgelegenheiten. Folgerichtig gelang Hettenhain der Siegtreffer, als die einheimische Defensive den Ball nicht entscheidend aus der Gefahrenzone klären konnte (82.). In den Schlussminuten versuchten die Gastgeber zwar noch einmal alles, doch der Ausgleich sollte nicht mehr fallen. "Am Ende ein knapper, aber verdienter Auswärtssieg. Unsere Mannschaft musste ohne Olinda Kraus und Stefanie Kette antreten und hatte nur eine Spielerin dabei, die älter als 20 Jahre ist. Die junge Truppe konnte überzeugen, auch wenn es nicht zu Punkten gereicht hat", sagte SG-Berichterstatter Jörg Sawetzki. - Tore: 0:1 (16.), 1:1 Sandra Ribeiro (28.), 1:2 (82.).

 

____________________________________ 

03.11.2012 (Quelle:www.mittelhessen.de)

SV Neuhof - SG Selters/Erbach/Weyer 0:7 (0:2): Die Gäste begannen sehr engagiert und zeigten einige gelungene Kombinationen. Nach gutem Zusammenspiel von Melanie Breithecker und Sandra Ribeiro ließ letztgenannte der einheimischen Torfrau keine Chance und erzielte die Führung (17.). Kurz darauf traf Stefanie Kette den Pfosten, den Abpraller brachte Melanie Breithecker aber im Gehäuse unter (20.). Somit war die Begegnung bereits Mitte der ersten Halbzeit vorentschieden. In der Folgezeit ließ Selters/Erbach/Weyer nicht locker und schraubte den Vorsprung problemlos in die Höhe. Die aufmerksame Gäste-Torfrau Anne Iserhardt war bei der einzigen Unachtsamkeit der Defensive zur Stelle und verhinderte so einen Gegentreffer. - Tore: 0:1 Sandra Ribeiro (17.), 0:2 Melanie Breithecker (20.), 0:3 Sandra Ribeiro (46.), 0:4 Stefanie Kette (48.), 0:5 Sandra Ribeiro (55.), 0:6 Sandra Ribeiro (86.), 0:7 Sandra Ribeiro (89.).

 

____________________________________

26.10.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

 

SG Selters/Erbach/Weyer - TSG Niederzeuzheim 3:0 (3:0): Die bisher punktverlustfreien Gäste reisten mit nur elf Akteuren an und hatten zusätzliches Pech, als nach einer halben Stunde eine Spielerin aufgrund einer Verletzung das Feld verlassen musste. Bis dahin entwickelte sich eine Begegnung ohne zwingende Torgelegenheiten. Ausnahme war der Führungstreffer für die Gastgeber durch Sandra Ribeiro (20.). Ein Doppelschlag kurz vor der Pause durch ein Eigentor (43.) und einen sehenswerten Treffer von Sandra Ribeiro (45.) stellten die Weichen endgültig auf Heimsieg. In der zweiten Halbzeit scheiterte Sandra Ribeiro mehrfach an der starken Gäste-Torfrau. "Zu loben ist die gute Moral der Gäste, die trotz langer Unterzahl bis zum Schlusspfiff offensiv aufgetreten sind", sagte SG-Berichterstatter Jörg Sawetzki. - Tore: 1:0 Sandra Ribeiro (20.), 2:0 (43., Eigentor), 3:0 Sandra Ribeiro (45.).

____________________________________

02.10.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

SG Selters/Erbach/Weyer – TSG Oberbrechen 2:2 (1:1): Die Heimelf hatte bereits nach wenigen Sekunden die erste gute Tormöglichkeit durch Sandra Ribeiro, musste aber kurz darauf einen Gegentreffer durch einen Freistoß von Desirée Hofmann hinnehmen (3.). Selters/Erbach/Weyer zeigte sich aber nicht geschockt und kam nach gut einer Viertelstunde durch Stefanie Kette zum Ausgleich (16.). Oberbrechen kam druckvoller aus der Kabine und hatte nun die stärkste Phase. Dennoch brachte Karina Scheu die Gastgeber mit einem Schuss aus der Drehung in Führung (57.). Die Vorentscheidung verpasste Vivien Varga, die wie schon im ersten Durchgang nur das Aluminium traf. Kurz vor Spielende erzielte Melanie Riegel den Ausgleich (85.). "Vor dem Spiel wären wir mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Aufgrund der Vielzahl der Torchancen wäre ein Sieg möglich gewesen", sagte SG-Berichterstatter Jörg Sawetzki. – Tore: 0:1 Desirée Hofmann (3.), 1:1 Stefanie Kette (16.), 2:1 Karina Scheu (57.), 2:2 Melanie Riegel (85.).

____________________________________

25.09.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

SG Selters/Erbach/Weyer – SG Selters/Erbach/Weyer II 3:0 (3:0): Die erste Garnitur bestimmte von Beginn an das Geschehen, während die zweite Mannschaft mit einer engagierten Leistung dagegen hielt. Nach Treffern von Ronja Kremer (2.), Natascha Haas (29.) und einem Eigentor war die Begegnung bereits zur Pause beim Stande von 3:0 entschieden. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte die erste Mannschaft das Geschehen, versäumte es aber, den Vorsprung weiter auszubauen. Torfrau Anne Iserhardt verhinderte mit guten Paraden eine höhere Niederlage. – Tore: 1:0 Ronja Kremer (2.), 2:0 Natascha Haas (29.), 3:0 Eigentor (36.).

 

 

____________________________________

18.09.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

SV Heftrich – SG Selters/Erbach/Weyer 4:1 (3:1): Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen bereits früh durch Tanja Sonntag in Führung (10.). In der Folgezeit nahmen allerdings die Gastgeber das Heft mehr und mehr in die Hand. So schoss Heftrich bis zur Pause eine 3:1-Führung heraus. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste noch einmal heranzukommen, doch das 4:1 bedeutete die Entscheidung (67.). – Tore: 0:1 Tanja Sonntag (10.), 1:1 (19.), 2:1 (28.), 3:1 (33.), 4:1 (67.).

 

____________________________________

10.09.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

SG Selters/Erbach/Weyer – SV Thalheim 5:1 (1:0): In der Anfangsphase spielte sich das Geschehen weitgehend im Mittelfeld ab und gefährliche Offensivaktionen blieben Mangelware. Der Führungstreffer gelang Selters/Erbach/Weyer durch Sandra Ribeiro, die von Johanna Nocker und Sandra Wolf gut in Szene gesetzt wurde (24.). Thalheim kam nur noch zu zehnt aus der Pause, verteidigte aber weiterhin tapfer ihr eigenes Gehäuse. Für klare Verhältnisse sorgte wiederum Sandra Ribeiro mit einem Doppelschlag (50. und 55.). Vivien Varga erhöhte wenig später auf 4:0 (58.). Die stärkste Gäste-Akteurin Lorena Schardt erzielte nach einem sehenswerten Alleingang den Ehrentreffer (73.). In der Schlussphase plätscherte die Begegnung so vor sich hin, bis Hanna Lodder nach Vorarbeit von Melanie Breithecker zum Endstand traf (85.). – Tore: 1:0 Sandra Ribeiro (24.), 2:0 Sandra Ribeiro (50.), 3:0 Sandra Ribeiro (55.), 4:0 Vivien Varga (58.), 4:1 Lorena Schardt (73.), 5:1 Hanna Lodder (85.).

 

____________________________________

02.09.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

SV Wallrabenstein - SG Selters/Erbach/Weyer 0:4 (0:0): Die Zuschauer sahen eine weitgehend ausgeglichene erste Halbzeit, in der beide Mannschaften in der Offensive die nötige Durchschlagskraft vermissen ließen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich dies auf Seiten der Gäste, die die Begegnung nun deutlich dominierten und Ball und Gegner gekonnt laufen ließen. Folgerichtig fielen die Treffer, so dass am Ende ein deutlicher und ungefährdeter Auswärtssieg zu Buche stand. - Tore: 0:1 Johanna Nocker (48.), 0:2 Vivien Varga (66.), 0:3 Stefanie Kette (68.), 0:4 Sandra Ribeiro (78.)

 

_____________________________________

2011/2012

_____________________________________

26.05.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

SG Selters/Erbach/Weyer - SV Heftrich 1:1 (0:1): Die Gastgeber begannen sehr nervös und leisteten sich viele individuelle Fehler. Folgerichtig gingen die Gäste nach gut einer Viertelstunde durch einen präzisen Schuss in Führung (16.). Bis zur Pause kam die Heimelf zu keiner nennenswerten Torgelegenheit. Kurz nach dem Seitenwechsel verwandelte Torjägerin Tanja Sonntag einen an ihr verursachten Foulelfmeter zum schmeichelhaften Ausgleich (47.). In der Folgezeit wirkte Heftrich engagierter, doch die sicher stehende Defensive ließ keinen Gegentreffer mehr zu. "Als nach dem Schlusspfiff mitgeteilt wurde, dass Hettenhain das Verfolgerduell gegen Merenberg mit 1:0 gewonnen hätte, gab es viele enttäuschte Gesichter. Dies änderte sich schlagartig, als das richtige Ergebnis im Internet stand", sagte SG-Trainer Jörg Sawetzki. - Tore: 0:1 (16.), 1:1 Tanja Sonntag (47., Foulelfmeter).

 

______________________________________

19.05.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

SG Selters/Erbach/Weyer II - SG Selters/Erbach/Weyer 0:4 (0:1): Die erste Mannschaft tat sich gegen die vielbeinige zweite Garnitur schwer. Ein Zuspiel von Tanja Sonntag nutzte Cathrin Oster zum Führungstreffer (28.). Torfrau Anne Iserhardt verhinderte einen höheren Pausenrückstand. In der zweiten Halbzeit verbesserte sich das Kombinationsspiel der ersten Mannschaft. Folgerichtig schraubten Tanja Sonntag (53.), Cathrin Oster (65.) und Carolin Frei (85.) den Vorsprung in die Höhe. - Tore: 0:1 Cathrin Oster (28.), 0:2 Tanja Sonntag (53.), 0:3 Cathrin Oster (65.), 0:4 Carolin Frei (85.).

 

______________________________________

12.05.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

SV Neuhof - SG Selters/Erbach/Weyer 0:1 (0:1): Die Gäste reisten mit einem mulmigen Gefühl nach Neuhof, denn vier Stammspielerinnen mussten ersetzt werden. So kam es, wie es kommen musste. Neuhof machte von Beginn an Druck. Die Gäste setzten die taktische Anweisung des Trainers Stephan Gerlach hervorragend um. Das Tor des Tages gelang Torjägerin Tanja Sonntag Mitte der ersten Halbzeit mit einer der wenigen Tormöglichkeiten der Gäste (23.). Auch nach der Pause dominierte Neuhof das Geschehen, konnte sich gegen die sicher stehende gegnerische Defensive aber nicht entscheidend durchsetzen. "Es war kein schöner Fußball, den wir spielten, aber effektiv und angesichts der Personalsituation nicht anders möglich. Der Mannschaft muss aufgrund der tollen kämpferischen Leistung ein Kompliment gemacht werden", sagte SG-Berichterstatter Jörg Sawetzki. - Tor: 0:1 Tanja Sonntag (23.).

_______________________________________

05.05.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

SG Selters/Erbach/Weyer - SV Wallrabenstein 0:0: Was den ärgsten Widersachern der Spielgemeinschaft, dem 1. FC Hettenhain und der SG Merenberg, nicht gelang, schaffte Wallrabenstein, nämlich einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Angesichts der Tatsache, dass die Heimelf nicht ihr bestes Spiel machte, nicht einmal unverdient. Die Torfrauen wurden kaum gefordert, denn das Geschehen spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. Die einheimischen Offensivkräfte konnten sich nicht wie gewohnt in Szene setzen. Tanja Sonntag musste in der zweiten Halbzeit das einheimische Gehäuse hüten, wurde aber nicht ernsthaft gefordert.

_______________________________________ 

28.04.2012 (Quelle: www.mittelhessen.de)

 

SV Bad Camberg - SG Selters/Erbach/Weyer 0:2 (0:0): Der Tabellenführer siegte verdient, überzeugend und meisterschaftswürdig war die Vorstellung jedoch nicht. In der ersten Halbzeit stand die aufopferungsvoll kämpfende einheimische Defensive sicher. Erst als nach der Pause bei den Gastgebern die Kräfte nachließen, wurde die Überlegenheit der Gäste erdrückend. Zunächst scheiterten Tanja Sonntag und Vivian Varga noch am Pfosten. Dann stellten Tanja Sonntag (59.) und Johanna Nocker (80.) den Auswärtssieg sicher. - Tore: 0:1 Tanja Sonntag (59.), 0:2 Johanna Nocker (80.).

RSV 1918 Weyer e.V. / Sportplatz am Weilersberg / 65606 Weyer  | vorstand(at)rsvweyer.de