Home
100 Jahre RSV
News !!!
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Jugendfußball
Juniorinnen
Alte Herren
Fußball-Tabellen
Leichtathletik
Koop. Herbstlaub
Verein RSV Weyer
Vereinsheim
Sponsoren
Impressum
Gästebuch
Archiv
Bürgerturnier 2009
Bürgerturnier 2010
Damenfußball
Familientag 24.06.12
Fußball Torjäger
Grün-Weisse Nacht 09
Hallensaison 10/11
Jugendbetreuer 2008
Kaste 2010
Kunstrasen
Roy Hammer 09
RSV Report
Saisoneröffnung 2011
Saisoneröffnung 2012
Skifreizeit 2011
Sportwoche & GWN 11
Umbau Vereinsheim
Vogulisi 2010
A-Jugend
13/14 B-Jugend
12/13 B-Jugend
11/12 B-Jugend
10/11 B-Jugend
C1-Jugend
C2-Jugend
12/13 C-Jugend
11/12 C-Jugend
13/14 D-Jugend
12/13 D-Jugend
D1-Jugend
D2-Jugend
D-Jugend 2008/2009
E-Jugend
13/14 E-Jugend
12/13 E-Jugend
11/12 E-Jugend
10/11 E2-Jugend
F-Jugend
13/14 F-Jugend
12/13 F-Jugend
11/12 F1 - Jugend
11/12 F2 - Jugend
G-Jugend (Mini's)
Sitemap


Vielen Dank für Ihren Besuch

 

Grandioser Abschluss der Sportwoche in Weyer

Mit der 31. Grün-Weißen Nacht schloss der RSV Weyer am vergangenen Samstag eine äußerst gelungene Sportwoche ab.

Nach vielen spannenden Partien in der Vorrunde während der Woche, standen am Freitag dann endlich die Finalspiele auf dem Programm. Im mittlerweile fünfzehnten Anlauf konnte sich der FC-Köln-Fanclub „Der Tag wird kommen“ zum ersten Mal auf dem Weilersberg als Sieger präsentieren. Im Finale schlug man die UHG deutlich mit 4:0, „Der Tag ist gekommen“ verkündete Moderator Dominic Barthelmes ins Mikrofon. Im Spiel um Platz 3 behielten die Promille Kicker 93 aus Niederbrechen gegen die Youngsters aus Erbach die Oberhand. Die Turnierleitung bedankt sich bei allen Teams und Helfern für die reibungslose Veranstaltung, wünscht allen, die kleinere oder größere Blessuren davon getragen haben, eine schnelle Genesung und freut sich, alle Teams beim nächsten Bürgerturnier des RSV Weyer wieder begrüßen zu dürfen.

Nach der Siegerehrung spielte „DIE BAND“ um Frontmann Oliver Martin zum Abschluss des Bürgerturniers auf. Mit Rock-Klassikern aus den 70er und 80er Jahren wurden die Besucher bestens unterhalten. Die Begeisterung fand keine Grenzen, und so musste die Band dreimal zur Zugabe antreten. Mit der Unplugged-Version von Westernhagens „Freiheit“, bei der sich keiner dem Mitsingen entziehen konnte, endete der ereignisreiche Finaltag friedlich in guter Stimmung.

 

(v.l.: Tina Fähtz, José Ordonez, Frank Hegemann (Schlagzeug), Oliver Martin, Bianca Sonntag, Mario Fähtz)

Am Samstagnachmittag kam es dann in der A-Liga und der Gruppenliga zu rassigen Derbys zwischen dem RSV Weyer II und der SG Selters sowie dem RSV Weyer und dem SC Offheim. Nach der Niederlage der zweiten Mannschaft beim Debüt in der A-Liga (2:5) konnte die erste Mannschaft die ersten drei Punkte in der Saison ergattern, das 5:2 gegen Offheim sorgte für eine ausgeglichene sportliche Bilanz.

Nicht nur wegem dem Derby-Sieg zum Einstand konnten die Festivitäten der Grün-Weissen Nacht ihren Lauf nehmen. Trotz niedriger Temperaturen und Regenschauern war das vom Festausschuss hervorragend vorbereitete Festzelt und -gelände auf dem Weilersberg in Weyer am späten Abend gut besucht. Im Zelt sorgte von Beginn an die Blaskapelle der freiwilligen Feuerwehr aus Oberbrechen für Stimmung. Nach dem traditionellen Feuerwerk, welches dieses Jahr wieder äußerst farbenprächtig gestaltet wurde, stürmten die Besucher die Tanzflächen und feierten zur stimmungsvollen Tanzmusik der Live-Band Discover bis tief in die Nacht. An Cocktailstand und Theke konnten die durstigen Tänzer neue Kraft für weitere Stunden tanken.

 

 

   

Gut besuchtes Festzelt an Grün-Weißer Nacht

 

Die Blaskapelle der freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen

 

 

Der RSV Weyer bedankt sich bei allen Gästen, Helfern und Mitbürgern für ihre Unterstützung und das Verständnis während der turbulenten vergangenen Tagen.


 

RSV 1918 Weyer e.V. / Sportplatz am Weilersberg / 65606 Weyer  | vorstand(at)rsvweyer.de